Canon 200D – die beste Einsteiger DSLR?

1
122
Canon 200D
Canon 200D

Auch Kai Wong hört diese Frage sehr häufig: welche Kamera soll ich als Anfänger kaufen? Ein guter Einstieg ist die Canon 200D. Die leichteste DSLR mit Schwenkdisplay bringt mit Canon’s Dual Pixel Autofokus ein mächtiges Fokussystem mit, das Foto Enthusiasten als auch Filmer gleichermaßen begeistert.

Der Digic 7 Bildprozessor liefert mit 24 Megapixeln die für das Einsteigersegment stanardmässige Auflösung. Jedoch ist die Canon 200D mit nur 9 Autofokus Messpunkten nicht so üppig ausgestattet wie die Konkurrenz (z.B. Nikon 5600). Das starke Dual Pixel Autofokus System dürfte darüber aber in den meisten Situationen hinwegtäuschen. Nur für Sportfotografen (wie in Kai Wong’s Video zu sehen) ist diese Kamera nicht wirklich zu empfehlen. Mit schnell bewegten Objekten hat selbst das Dual Pixel AF in der Canon 200D so seine liebe Mühe.

Die Tatsache, dass diese Kamera ein paar Schwächen hat empfindet Kai Wong jedoch als Vorteil. Denn das zwingt den Nutzer dazu, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen, anstatt alles den eingebauten Automatismen zu überlassen.

 

Spezifikationen:

  • 24.2MP APS-C CMOS Sensor
  • DIGIC 7 processor
  • Dual Pixel Autofokus (für Live View & Video)
  • 9-Punkt Autofokus
  • 3″ voll schwenkbares touchscreen LCD Display
  • 5 fps Serienaufnahme (3.5 fps mit kontinuierlichem AF)
  • 1080/50p video
  • EF & EF-S Mount
  • Externer Mikrofoneingang
  • WLAN mit NFC und Bluetooth
  • ‘Feature Assistant’ Interface

Im Video erwähnte Kameras:

 

Wer laut Kai Wong eine solide Einsteigerkamera mit guten Videofähigkeiten sucht, ist mit der Canon 200D bestens bedient. Wenn man sich zum Einstieg nicht gerade als Action- oder Sportforograf versucht, wird mit der 200D viel Spass haben.

 

1 KOMMENTAR

Kein Kommentar, sondern eine Konversation: